Adresse

Förderverein „Graduiertenkolleg
Wandlungsprozesse e. V.“
Bürgerstraße 23,3 OG.
76872 Landau

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Links zum Kolleg

Wozu braucht das „Graduiertenkolleg Wandlungsprozesse“ einen Förderverein?

Trotz aller Bekundungen Bildung als höchstes Gut bzw. als das Kapital der technisch höher entwickelten Länder zu betrachten, wird in den Bereich der Bildung, Hochschulbildung und insbesondere in die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie des berufsbegleitenden Promovierens zu wenig investiert. Daher brauchen Universitäten Unterstützer und die entsprechenden Graduierten und Promotionkollege erst recht. Dabei haben Graduierten und Promotionkollege kaum die Möglichkeit, Gelder aus öffentlichen Kassen zu erhalten, um die Kosten für Teilnehmer der Kollegs abzumildern , bzw. um Forschungsarbeiten (Promotionen/Habilitationen) überhaupt erst zu ermöglichen. Diesem Phänomen einer ökonomisierten Lebenswelt bzw. einer Entwicklung hin zu einer Verwertungsgesellschaft möchten wir einen kontrafaktischen Punkt der Solidarität entgegen setzen. Dafür kommen diejenigen in Betracht, die an den beteiligten Universitäten und Fakultäten studiert, Nutzen gezogen haben oder ihnen anderweitig verbunden sind bzw. Menschen die Lernen neben dem Beruf  fördern wollen. Daher heißt unser Verein Förderverein.

Notwendig sind Mittel aus der Industrie, von Banken und bedeutenden Persönlichkeiten aber auch von privaten Personen, damit das „Graduiertenkolleg Wandlungsprozesse“ auf die oft nicht vorauszuberechnenden Bedürfnisse flexibel reagieren kann. Die Ziele unseres Fördervereins sind in der Satzung, die auf der Gründungsversammlung am 16. April 2012 beschlossen wurde, verankert. Generell geschieht dies durch die Unterstützung:

  • von Kolloquien, Vorträgen, Symposien, Tagungen, Kongresse, Seminaren und Besichtigungen u.ä..
  • der Forschung und Lehre und die Pflege der Verbundenheit mit den beteiligten Universitäten;
  • des Gedanken- und Erfahrungsaustauschs zwischen Vertretern der Wissenschaft und der Praxis;
  • des Promovierens neben dem Beruf;
  • der Maxime des strukturierten Promovierens;
  • zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen;
  • der Öffentlichkeitsarbeit des Graduiertenkollegs.

Der gemeinnützig eingetragene Förderverein hat damit die Aufgabe die wissenschaftliche Arbeit des interuniversitären und  interdisziplinären Graduiertenkollegs Wandlungsprozesse zu unterstützen. Der Verein hat weiter die Aufgabe, das Interesse der beteiligten Universitäten und der Wirtschaft zu wecken und zu erhalten. Darüber hinaus soll mit unserer Arbeit Verbundenheit innerhalb einer scientific Community und das kulturelle Leben gefördert werden.

 

Dr. Franz Lorenz

Vorsitzender des Fördervereins

Landau (Pfalz) im August 2012